Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Opfer

Forum-der-Opfer.de

Suchmaschineneintrag Sofortkredit
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.113 mal aufgerufen
 Selbst Opfer
Sternchen Offline

Tagelöhner

Beiträge: 1

15.02.2012 18:36
Soll ich meinen eigenen Vater anzeigen? Antworten

Hallo,
ich weiß gar nicht, ob ich hier richtig bin und wie ich anfangen soll. Ich erzähl euch einfach meine Probleme und hoffe auf Ratschläge von euch.
Also, ich bin jetzt 23 Jahre, habe vier weitere Geschwister, von denen haben drei dasselbe erfahren wie ich.
Eigentlich hatte ich dieses Scheiß erlebnis oder Erlebnisse, in meiner Kindheit erfolgreich verdrängt. Doch alles fig dann im Jahr 2008 an. Meine Ältere Schwester(damals 22) hatte versucht sich das Leben zu nehmen. Grund dafür war der Missbrauch über Jahre von meinem Vater und dazu noch eine Vergewaltigung von einem unbekanntem.
Damals wurde sie psychiatrisch stationär behandelt. Wir sprachen ab und zu über dieses Thema, wie gesagt, ich hatte es eigentlich verdrängt. Doch es wurde mir immmer und immer mehr bewusst, was mein Vater uns eigentlich angetan hatte. Meine Schwester beschloß nach einem Jahr den Kontakt zu meinem Vater abzubrechen, auch weil bei ihrem Sohn(damals 3 Jahre alt), der Verdacht war oder noch immmer ist, das auch er missbraucht wurde. Ich hielt noch immer Kontakt, meine Eltern trennten sich, aber nicht deswegen, er wusste von dem nichts, meine Mutter schon, aber trauerte noch immer ihrem Mann hinterher. Ich hielt den Kontakt erst aufrecht, aber ich merkte immer und immer mehr, das es mir dabei schlecht geht. Ich war fest entschlosen mit meinem Vater zu sprechen, aber hatte nie den richtigen Mut dazu. Ich wurde Schwanger im letzten Jahr und schob das Gespräch mit meinem Vater auf, da ich mir selber sagte, nicht so lange ich Schwanger bin und meine Probleme auf meinem Kind übertragen werden. Nun war es soweit, ich habe es letzten Samstag meinem Vater per Telefon gesagt, da er nicht mit mir alleine reden wollte nur wenn seine neue dabei ist. Das wollte ich nicht. Nun ich habs ihm gesagt am Telefon und er sagte nur zu mir, ich sollte ihn anzeigen, wenn ich wirklich der Meinung wäre. Er schrieb mir etwas später eine SMS, dort stand drin, das ich für immer meinen Vater verloren hätte. Es tut mir sehr weh. Denn so wollte ich es doch gar nicht. Ich wollte mit ihm reden und irgendwann alles vergessen und verarbeiten und vor allem einen Neuanfang starten.
Sagt mir, was würdet ihr tun???
Einen letzten Gesprächs Versuch mit meinem Vater wagen, oder ihn wirklich anzeigen?
Ich muss noch dabei sagen, war bei einer Anwältin, diese sagte ich solle ihn auf jeden Fall anzeigen.
Ausserdem weiß ich von drei meiner Geschwister (1 Schwester und 2 Brüder) das sie dasselbe erlebt haben. Allerdings hält nur meine Schwester zu mir und würde mich im Falle einer Anzeige unterstützen. Meine Zwei Brüder streiten alles ab, oder haben zumindest gesagt, das sie es tun würden, um meinem Vater nicht weh zutun. Bei meinem Großen Bruder ist es allerdings damals bei einem Psychologen Gespräch mit meiner Schwester in der Klinik protokolliert worde.
Na ich glaub jetzt erst mal genug geschrieben, obwohl ich noch so viel Einzelheiten Schreiben könnte.
Ich danke euch schonmal fürs Lesen und hoffe auf Ratschläge von euch.
Liebe Grüße
Sternchen

Arthus Offline

Lehrling

Beiträge: 22

20.02.2012 22:37
#2 RE: Soll ich meinen eigenen Vater anzeigen? Antworten

Also, ich habe eine ähnliche Situation.
Nur, dass die Familie den Kontakt zu mir abgebrochen hat.
Weil ich eine Therapie gemacht hatte.
Das hätte ich nicht dürfen, weil ja nichts passiert ist.
Meine Brüder haben den Kontakt zu mir auch abgebrochen.
Weil mir und denen ja gar nichts passiert ist.
Also, mir ist das aber passiert und meinen Brüdern auch.
Die gehen so damit um und ich habe meine Therapie abgeschlossen.
Ist so.
War hart.
Die ganze Ursprungsfamilie zu verlieren.
Seit dem habe ich aber nur davon profitiert.
Ich alleine.
Das muss jeder für sich entscheiden, wie er damit umgeht.
Ich habe mich für die Freiheit entschieden.
Und den Schutz meiner Kinder.
Die sind raus aus dem Geschehen.
Anzeige?
Wenn ja nichts passiert ist, was soll ich da anzeigen?
Da stehen 5 Zeugen wie immer in einer Front.
Es ist ja gar nichts passiert.
Lass ich sie in dem Glauben und spare mir die Auseinandersetzung mit der Justiz.
Die mich sicher durch den Fleischwolf drehen würde.
Das mit 5 Zeugen im Rücken.
Ne, ich hab diesbezüglich genug mitgemacht.
Die Therapie war da viel effektiver.
LG.

Bluemotion Offline

Tagelöhner

Beiträge: 1

26.07.2012 13:27
#3 RE: Soll ich meinen eigenen Vater anzeigen? Antworten

Hei!
Vielleicht trägst du den Gedanken immernoch mit dir rum. Ich hab meinen Ex angezeigt. Ist kein Familienmitglied in dem Sinne, aber das Problem liegt darin, dass er dir nahe steht.
Mir wurde unterstellt aus verletzten Gefühlen heraus gehandelt zu haben. Ihn angeschwärzt zu haben - aus Rache. Es gab zwei verschiedene Gutachten, ich wurde 3h bei der Kripo verhört und einen ganzen Tag von einer Gutachterin. Danach musste ich ein Jahr auf die Verhandlung warten. Er wurde aus Mangel an Beweisen nicht verurteilt.

Du lebst dein Leben dann in der Gewissheit, dass sie einen Persilschein haben. Sie können dann damit abschließen weil sie wissen, es ist ausgestanden. Und diese Ungerechtigkeit zu verdauen scheint mir einfach unmöglich.
Tu dir das nicht an. Du hast Recht mit deiner Einschätzung.
Die Front der Zeugen... Ich hatte Zeugen, die meine Verletzungen gesehen haben, es ist also relativ.

Wenn dir nach Rache ist und du denkst, das Schwein soll auf die Anklagebank: Du sitzt zwar aufm Zeugenstuhl aber fühlst dich wie ein Täter.

Seit das passiert ist, rauche ich, trinke ich, bin abgestürzt. Und es ist mir alles egal. Ich fahre über rote Ampeln. Das Gesetzt kann mich seither.

 Sprung  
Forum der Opfer

Wer die Augen verschließt, kann nichts sehen.

Wer nichts sieht, kann nichts erkennen.

Wer nichts erkennt, kann nicht handeln.

Wer nicht handelt, macht sich schuldig!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz